GPS statt Bikecomputer

Gestern Sonntag hatte ich am INTENSE nur das GPS montiert und es hat wunderbar funktioniert. Deshalb habe ich heute abend auch am KISH und am NÖLL  noch die Anbauteile des bisherigen Bikecomputers entfernt. Speichenmagnet, Sender am Gabelholm und Empfänger am Lenker habe ich nun 3fach rumliegen. Wenn sich die GPS-only Variante bewährt, kann ich die alten Tachos wohl bald versteigern.

Die gestrige Tour hat mich noch restlos vom Edge705 überzeugt. Da braucht es wirklich keinen Zweitcomputer mehr und Herzfrequenz erkennt er auch. Wenn das Gerät weiterhin zuverlässig funktioniert, wird es meinen Tourenhorizont enorm vergrössern helfen. Ich schaue mir schon jetzt auf www.GPS-Tracks.com oder auf www.Tourfinder.net Touren an, die ich dann im Mai abfahren möchte. *freu*

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

david am :

Da bin ich doch etwas neidisch. Zum einen immer noch Auf dein Edge 705 und nun natürlich auch auf deinen freien Mai. Ich hoffe, du kommst noch gut durch den April und wünsche dir dann viele schöne Touren im Mai. Ich bin nun ja auch schon etwas mehr als ein Jahr nur mit dem Edge 305 unterwegs und mit den Ergebnissen ziemlich zufrieden. Wenn der Empfang allerdings nicht so gut ist (dichter Wald oder im Tal) kann es schon sein, dass die Geschwindigkeit und die Distanz falsch berechnet wird. Aber dafür gings ja einen Sensor fürs Hinterrad. Ich denke, der ist beim 705 auch dabei.
Antwort

Patrick Dreher am :

Salu Beat, wie macht sich Dein Edge 705 so? Ich habe mir letzten August ein 205er geleistet - allerdings nich neu. Seit meiner Panorama Biketour hängt sich das gute Stück leider öfters auf und beim Randen Bikerace gestern hat er scheinbar einen Schluck Wasser zuviel abgekriegt - Totalausfall. Jetzt überlege ich mir ob und falls ja, welchen Ersatz ich mir besorgen soll. Biketacho und Hand-GPS für gröbere Touren oder doch den 605 / 705. Mit Topo CH wird die Sache betragsmässig halt schon etwas happig und irgendwie hat mich am Edge der fixe Akku mit seinen 8h Betriebsdauer schon etwas gestört. Hast Du bis jetzt keine Probleme mit Deinem Gerät? Gruss Patrick
Antwort

beat am :

Also: Der Akku hält auch nach einem Jahr 12-14 Stunden. Meist lade ich das Gerät nach zwei bis drei Touren. In einem Jahr ging mir bisher nur 2x der Strom aus. Bis dahin werden alle Daten gespeichert. Soweit also nur ärgerlich. Wasser (starker Regen) war bisher überhaupt kein Problem. Das Ding ist trotz USB-Schnittstelle ziemlich dicht. Stimmt, ich habe letztes Jahr für Gerät und Karte ziemlich genau 1'000 Fr. bezahlt. Das ist viel Geld. Ich würde es aber wieder tun, weil: - Ein Gerät für Alles! Für jedes Bike oder auch zum walken oder rennen brauchbar. - Aus dem Internet heruntergeladene Touren nachfahren klappt völlig problemlos. Ein Riesenvorteil! Man kann in fremden Gegenden auch mal ohne Karte biken, ohne dass man sich verfährt oder die tollsten Trails nicht kennt. - Ich bin ein PC- Internet- Zahlen- und Statistikfreak. Im Nachhinein die Touren am PC zu analysieren und sie in Google Earth zu betrachten macht mir einfach Spass. - Touren am PC vorplanen ist zwar aufwändig, klappt mit etwas Übung aber doch recht schnell. - Die Topo Schweiz Karte ist super genau und zeigt meist alle Wanderwege. Die Karte ist zwar teuer aber auch sehr detailliert. Probleme hatte ich nur zu Beginn, mit der Betriebssoftware, doch seit V2.5 läuft alles (was ich brauche) stabil und zuverlässig. Mittlerweile gibt es aktuellere Firmware, doch bisher hatte ich noch keine Lust/Zeit um das Update durchzuführen. (Don't touch running systems). Ich habe schon oft von Problemen bei der automatischen Navigation gelesen, doch dieses Problem stellt sich für mich sowieso nicht, weil die Topo Schweiz nicht routingfähig ist. Man kann somit nicht wie beim Auto Adressen eingeben und sich automatisch Routen berechnen und vorschlagen lassen. Bisher läuft das Gerät störungsfrei und somit kann ich den Garmin EDGE705 wirklich empfehlen. Man muss sich bewusst sein, dass man Zeit am PC einsetzen muss. Sonst macht es nicht viel Sinn. Gruss Beat
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.