so ein Mist!

Vorhin konnte ich dank den Tipps von Marcello endlich auch mein Outlook EMailprogramm richtig einstellen. Danach öffnete ich die outlook.pst Datei, die ich vor dem Formatieren abgespeichert hatte und erschrak ganz fürchterlich. Diese Datei ist leer! 256kB gross! Das gibt es doch gar nicht!

Ich habe vier Jahre EMailverkehr gelöscht!   Weggeworfen! Ich war scheinbar zu dumm um die richtige .pst-Datei auf den externen Disk zu speichern bevor ich das System neu aufsetzte! Das, was ich gespeichert habe, ist eine leere Datei! Ich habe den ganzen Backup durchsucht. Da sind noch .pst-Files aus den Neunzigern zu finden, das neuste war aus dem Jahre 2001. Unbrauchbar!  Mir fehlen also nicht nur vier, sondern sechs Jahre EMailverkehr! Zusätzlich fehlen mir alle elektronischen Unterlagen zu dokumenzi.ch und bbbeat.ch. Nicht nur das. Auch alle Benutzernamen und Passwörter, welche ich als Outlook-Notizen abgespeichert habe sind futsch. Ich fasse es nicht!

Doch Moment! Ich muss mal den letzten Backup, den ich auf DVD gemacht habe, hervorsuchen. Wenn ich Glück habe, speicherte ich damals die .pst-Dateien mit ab. Also: noch ist nicht aller Tage abend... (ein Funke Hoffnung)...

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Detractor am :

Die Aussage, dass MS Outlook alles in einer einzigen .PST-Datei ablegt, ist schlicht und einfach falsch! Der Benutzer entscheidet, wieviele .PST-Dateien Outlook verwalten und gleichzeitig darstellen soll. Ein Blick ins Manual verrät einiges zu diesem Thema.
Antwort

André am :

Ei der daus, das ist übel. Das Dumme (err: eine der dummen Eigenschaften) von Outlook ist, dass alles in einer einzigen Datei gespeichert wird, halt eben in der .pst. Wenn das File dann grösser wird als der Datenträger, auf den man sie sichern will, wirds kompliziert. Tipp am Rande: Wenn du nicht auf die Kalender- und Journal-Funktionalität angewiesen bist, versuchs mal mit einem anderen Mail-Client. Ich habe meine Frau (selber überzeugte Outlook-Userin) zu Thunderbird überreden können, weil ihr geliebtes Outlook 10 Minuten zum starten hatte (ziemlich viele Mails, .pst hatte irgenwas mit 2 GB). Auf jeden Fall habe ich die Mails migriert und das tut jetzt gut mit Thunderbird. Ich wünsch dir viel Glück beim Restore.
Antwort

spoony am :

Ganz bitter! Das mit der Backup-Strategie braucht extrem viel Disziplin im privaten Umfeld. Meiner Schwester hat es beispielsweise den PC abgebrannt (Kurzschluss und echter Brand) - Fotos, Mails, Dokumente alles weg! Einer der Gründe wieso meine Privatmails nur noch bei meinem Hoster und bei GMail liegen. Hoffentlich findest du dein Backup...
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.