Rikscha 2.0

Arjun liegt mir schon lange in den Ohren, dass er gerne Musik in seiner Rikscha hätte. Ausserdem suchte ich nach einer Möglichkeit, wie sich Fahrgäste einfach fotografieren können und diese Fotos möglichst automatisch nach Facebook hochgeladen werden können. Drittens wäre eine Art "Zürich-Audio-Guide" noch interessant, mit dem man Informationen an die Fahrgäste weitergeben kann, die eine andere Sprache sprechen als wir.

Die modernen Zeiten machen ja vieles möglich und die Anschaffung der technischen Ausrüstung ist meist das kleinste Problem. Anspruchsvoller wird es, die Geräte stabil und klausicher an die Rikscha anzubauen und dann vor allem, alles richtig zu konfigurieren und entsprechend einzurichten, dass dann alles möglichst einfach und zuverlässig funktioniert.

Ich habe mir nun mal ein Google Nexus 7 Pad gekauft, welches sich via Bluetooth mit dem Boombox-Lautsprecher verbinden kann. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass man keine Kabel verlegen muss. Dazu besorgte ich mir eine ORANGE-Datacard, damit das Pad via Mobile-Netz Verbindung zum Internet kriegt. Nach ein paar Versuchen hat dann soweit das Grundsetup mal funktioniert. In den nächsten Tagen muss ich mich nun um entsprechende Halterungen an der Rikscha kümmern und sehen, wie ich die gewünschten Funktionen möglichst einfach bereitstellen kann.

Wir wollen das Ganze mal an meiner Rikscha austesten und wenn wir mit den Ergebnissen zufrieden sind, würden wir dann ein zweites Set für die Rikscha von Arjun anschaffen.

Oder... ich persönlich stehe nicht so auf Musik in der Rikscha und all den technischen Kram. Ich verfolge noch immer das Motto "keep it simple" und möchte meinen Fahrgästen ein möglichst untechnisches Fahrvergnügen bieten. Doch die Zeit bleibt nicht stehen und die Kundenbedürfnisse sind verschieden. Ausserdem ist es eine gute Geschichte um immer wieder etwas auf Facebook darüber zu berichten...

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.