< Sechseläuten - egal, Hauptsache frei! | französische Masse... >

Frühlingsputz

Morgen  kann ich das reparierte Hinterrad des Arrow Mountainbikes beim Velohändler abholen und deshalb nutzte ich den heutigen Abend um mein Bike gründlich zu putzen und zu warten. Ich bin den ganzen Winter über gefahren und Wasser, Schnee und vor allem Salz haben vielen Teilen kräftig zugesetzt. Ausserdem wollte ich einige Verschleissteile sowie das Umwerfer-Schaltkabel wechseln.

Es war auch der richtige Moment um  den Wasser-Aussenanschluss wieder in Betrieb zu setzen. Gartenschlauch und Brause aus dem Keller holen und schon konnte das gepflegte Bikewaschen beginnen. Damit das Bike in Ruhe trocknen konnte, haute ich mir ein leckeres Pferdesteak in die Pfanne, dazu ein wenig Teigwaren und ein halber Eisbergsalat - fertig war mein Abendessen....

Zuerst baute ich die Gabel aus um den Steuersatz zu fetten. Phu... rostig, rostig... alles sauber putzen, fetten und wieder zusammenbauen. Dann die Pedale (die knirschten schon lange)... zerlegen geht ja noch, bis man aber all die in der ganzen Garage verstreuten Kügelchen der Lager wieder gefunden und  mit einer Fettpackung in die Lager geklebt hat, das dauert dann schon etwas (ein wirklich dummes Prinzip)... Nun war ich reif für den Tausch des Umwerfer-Schaltkabels. Da das Kabel innerhalb des Rahmens verläuft muss man die neue Hülle mit Klebeband  mit der alten verbinden, damit man mit dem Herausziehen des alten Kabels auch gleich das Neue reinkriegt. Hat gleich geklappt, cool. Kabelseele einfädeln und festschrauben. Fertig. Nun noch das mittlere Kettenblatt sowie die Kette wechseln -alles problemlos. Dabei bemerke ich jedoch, dass sich das Schaltwerk nur noch widerwillig um das Schaltauge bewegt. Also losschrauben und zerlegen... Das ist knochentrocken... keinerlei Fett mehr nirgends... höchstens Salzkrusten... jetzt wo das Hinterrad draussen ist, kann ich ja auch gleich noch die hinteren Bremsbeläge wechseln... und die Dämpferbuchsen schmieren.... es wird also ein Vollservice!

Nun ist alles gemacht (und ich habe auch meine Finger wieder halbwegs saubergekriegt)... es ist also alles bereit für das Hinterrad. Ah ja noch was: Das Bionicon-Hinterrad hatte ja einen Nobby Nic Reifen in 2.4 inch Breite  montiert und der passte gerade noch so in den Arrow-Hinterbau. In der Zwischenzeit sind die Michelin Mountain Extreme Reifen in 2.5 inch Breite gekommen.... ich hege da so leichte Zweifel... vielleicht passt das gar nicht mehr in den Hinterbau.... Ich habe das mal gemessen: 6,4cm (2,5 inch = 6,35 cm)... man darf gespannt sein (wenn das Rad nicht genau mittig läuft, wird das wohl nix). Morgen werden wir es wissen.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

coffee am :

joa, bin ich auch mal gespannt ob der reifen passt, berichte doch mal bitte ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: