defekte MTB-Hinterradfelge

Ganz langsam wurde der Seitenschlag im Hinterrad meines MTBs immer heftiger. Nach der Tour vom Ostermontag versuchte ich selbst, das Rad etwas zu zentrieren und war doch überrascht, wie stark sich die Felge "bog". Da ich weder über einen Zentrierständer verfüge noch wirklich gut zentrieren kann, habe ich mich heute morgen entschieden, das Rad meinem Velohändler zu bringen (den am Samstag will ich ja biken gehen). Als ich es dann  abends wieder abholen wollte, zeigte mir der Mechaniker den Grund des Übels. Die Felge ist vom Ventilloch ausgehend auf jede Seite etwa 5-10cm weit eingerissen... Mist...

Ich war enttäuscht und verärgert. Die Felge ist noch kein Jahr alt. Letzten Sommer musste ich mich ja von den roten Ritchey-OCR-Felgen trennen, da diese nach vier Jahren Einsatz auch zu reissen begannen (an der Felgenflanke). Da ich die dtswiss 240s Naben behalten wollte, liess ich auf die XR4.1d-Felgen umspeichen (was beinahe so viel kostete, wie ein neuer Laufradsatz beim Discounter).

Drei Monate später riss die hintere Nabe am Flansch... Da entschied ich mich für die 340 Nabe, da diese doch einiges günstiger war (doch mit aus- und einspeichen kostete es auch wieder ziemlich). Und nun wieder die Felge... langsam nervt mich das Thema schon....

Ich vermute nun mal, dass ich für diese Felge schlicht zu breite Reifen gefahren bin (immer über 2,1 Zoll) und dass mein Gewicht auch am oberen Limit liegt. Nachdem nun ein paar Stunden vergangen sind und der erste Frust verraucht ist denke ich, dass ich nun auf die neue, breitere und etwas robustere EX5.1d Felge wechsle. Gerade auch, weil ich ja erst gerade die noch breiteren Reifen bestellt habe.

Nun muss ich halt noch schauen, dass mir mein freundlicher Händler ein Ersatzrad stellen kann, bis das neue Rad dann fertig ist.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

coffee am :

oh mist, mein beileid. aber gewöhnlich ist das nicht. kann es sein das der einspeicher die speichen etwas zu fest angezogen hat? oder beim nachträglichen zentrieren nru immer fester gedreht wurde? klingt blöde, ist aber hier hauptursache für so einen schaden!! würde versuchen sie zu reklamieren, garantie usw.
Antwort

beat am :

Daran habe ich auch gedacht, traute mich jedoch nicht, dies dem Händler so zu sagen. Sollte ich wohl noch tun. Die Garantiediskussion mit dtswiss führt der Händler bereits und eigentlich erwarte ich auch einen Preisnachlass bei der neuen Felge. Mal sehen, wie's weitergeht.
Antwort

coffee am :

ich drück dir die daumen. grüße
Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.