10. August...

Vor genau einem Jahr bin ich nach knapp zwei Monaten von meiner Italienreise nach Hause zurückgekehrt und fotografierte auf der Quaibrücke mein vollbepacktes Kish-Reiserad...

Heute fotografierte ich an der fast gleichen Stelle meine Rikscha, mit der ich in den letzten Monaten wohl schon hunderte von Malen über die Quaibrücke gefahren bin...

Dazwischen liegt ein Jahr voller Veränderungen und voller neuer Erfahrungen. Es war wohl nur ein (Wunsch-)Traum, dass man sich hinsetzen kann um darüber nachzudenken was man mit seinem Leben anfangen will und dann so mir nichts dir nichts die richtige Antwort auf diese Frage findet. Gegen Ende des letzten Jahres habe ich mich hingesetzt und nachgedacht... Die grosse Erleuchtung hat sich nicht eingestellt und mein Weg ist noch immer ein Suchen und Ausprobieren. Die Unsicherheit hat zugenommen aber auch das Vertrauen in den Weg an sich...

Obwohl ich seither ein paar Enttäuschungen einstecken musste und sich vieles nicht wirklich wunschgemäss entwickelt hat so möchte ich doch festhalten, dass ich meist zuversichtlich und vor allen dankbar geblieben bin. Ich bin gesund und gut in Form. Ich habe viele Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten. Ich darf nicht jammern, denn sehr vieles liegt in meinen eigenen Händen und ich bin so unabhängig wie selten zuvor. Eines ist klar: es bleibt weiterhin spannend!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.