< schöne Frühlingstour | FERIEN! >

neue Bremsen am Kish

Am Donnerstag berichtete ich, dass ich von Peter ein neues Set Scheibenbremsen gekauft habe und heute hatte ich schön Zeit um diese ans Kish zu montieren. Zuerst baute ich die Räder aus und wechselte die Bremsscheiben. Rein technisch wäre das nicht nötig gewesen, denn die bisherigen Scheiben der Avid Juicy Titan sind baugleich mit den neuen der Avid Elixir CR SL. Doch wenn schon, denn schon. Die hintere Scheibe hatte zudem schon länger einen leichten Seitenschlag, was sich somit auch gleich erledigte.

Die vordere Bremse konnte ich leicht anbauen und sie passte von der Leitungslänge zum Hebel am Lenker auch sofort. Vielleicht eine Spur lang, doch o.k. Bei der hinteren Bremsanlage war die Bremsleitung dann aber deutlich zu lang. Da musste ich die Leitung fast 20 cm kürzen. Ein kurzer Blick ins Manual zeigte, dass ich dazu zwei Kleinteile brauche um die abgeschnittene Leitung wieder dicht montieren zu können. Hmm.. ich wusste, dass ich so etwas noch hatte. Nach etwas Suchen fand ich dann die gewünschten Teile auch. Gut so, dann kann's ja losgehen.

Es hiess also die Bremsleitung vom Hebel zu trennen und zu kürzen. Wie steht so schön in der Anleitung geschrieben? "Messe zweimal, schneide einmal!" Nur nicht zu kurz! Und wie es dann so kommt, ist die Leitung nach dem ersten Schnitt noch immer zu lang. Also messe ich noch zweimal und schneide nocheinmal. Dann passt es. Eigentlich müsste man die Bremse nach dem Kürzen der Leitung entlüften, doch diese Arbeit erspare ich mir mal. Ein, zwei Mal kurz am Hebel ziehen, die Beläge fahren schön zur Scheibe, ein definierter Druckpunkt ist gleich da. Mal sehen, ob ich es so lassen kann oder ob ich später doch noch entlüften muss.

Es folgt eine kleine Testrunde vor dem Haus. Ja, sehr schön. Noch die Hebel in die gewünschte Position bringen, sehr gut. Die Räder drehen frei, es gibt keine Schleifgeräusche im Normalbetrieb und auch kein quitschen beim Bremsen. Genauso soll es sein. Die Verzögerung ist noch nicht der Hammer, doch dafür müssen Bremsbeläge und die Scheiben auch erst etwas eingebremst werden, das kommt schon noch giftiger.

Der Nachmittag war noch nicht um und so entschloss ich mich kurzerhand, mit dem Kish (mit den neuen Bremsen) rund um den Flughafen zu fahren. Eineinhalb Stunden frische Luft konnten nicht schaden. Obwohl der Wetterbericht von Regen sprach, war es bei uns trocken. Zwar vollständig bewölkt, doch es regnete nicht und sah auch nicht unmittelbar nach Regen aus. So ergab sich diese Sonntagsausfahrt eher zufällig und ungeplant.

Wie zu erwarten war, war ich nicht alleine unterwegs. Heute gab es das volle Programm. Hunde, Kinder, Kinderwagen, Spaziergänger, Inlinescater, Jogger und Velofahrer jeglicher Gattung. Schön. Ich mag das, wenn ich Zeit habe um zu bremsen und den Leuten auszuweichen. Dabei bin ich immer freundlich und habe wirklich volles Verständnis dafür, dass Sonntag Familientag ist und man da halt ganz besonders aufeinander Rücksicht nehmen muss. Veloweg hin oder her.

Bei der Imbissbude hinter der Nord-Landepiste gönnte ich mir dann einen Milchkaffee und ein Stück Nusskuchen. Auch da hatte es natürlich sehr viele Leute. Interessant fand ich, dass sowohl der Maroni-Verkäufer, wie auch der Gelati-Verkäufer 30 Meter entfernt gute Geschäfte machten. An Tagen wie heute essen die Hitzigen bereits Eis und freuen sich auf den Sommer, während die Anderen noch frieren und lieber mit heissen Maronis den Winter vertreiben.

Die neuen Bremsen haben sich gut angefühlt und auf den zwei kurzen Abfahrten gut zugepackt. Ja, da habe ich Freude daran. Das Kish ist schon irgendwie mein Lieblingsrad... Das GPS sagt: 27 km., 1:23 Std., 250 Hm.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :applaus:  :wave: 
:shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :-O  :love:  :heart:  :th_up:  :th_down:  :beer: