trübe Sache

Auch heute war das Wetter mehr regnerisch als trocken. Wolkenverhangen und trüb, kaum 15° Grad, eher Herbst als Sommeranfang, noch immer komisch. Ich drückte mich also etwas am PC rum und verplämperte langsam aber sicher den Tag. Weil ich weiss, dass mir das auf die Stimmung schlägt, wollte ich am späten Nachmittag noch eine kurze Strassenrunde drehen.

Kurz nach vier Uhr waren die Strassen dann soweit abgetrocknet, dass ich mit dem Kish ein kurze Runde um den Flughafen Kloten wagen konnte. Der Temperaturcheck fiel ernüchternd aus. Lange Hosen und eine Windweste... wie im März oder April... und dann kam es so, wie so oft in den letzten Tagen. Schon bald fielen aus den grauen Wolken vereinzelte Tropfen, dann etwas mehr, dann wieder weniger, man weiss nie so genau, wie es sich nun entwickelt. Ich hatte keine Lust auf Regenjacke und erhöhte den Druck auf die Pedale um rasch wieder nach Hause zu kommen. Das hat dann zum gesuchten Schwitzen und Auslüften beigetragen. Immerhin. Das GPS sagt: 28 km., 1:20 Std., 300 Hm.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.