wiedereinmal Squash

Heute war für mich der erste Abend der diesjährigen Squashsaison. Seit Jahrzehnten spiele ich in den Wintermonaten mit drei Freunden Squash. Und wie immer ist das erste Mal mit Muskelkater verbunden, weil sich mein Körper  erst wieder an die ganz spezifische Belastung gewöhnen muss.  Interessant fand ich ausserdem, dass ich zu Beginn ganz erheblich Mühe hatte, dem Tempo des Spiels zu folgen. Mein Hirn war irgendwie zu langsam. Bis ich jeweils merkte, wo der Ball hinfliegt und wohin ich mich bewegen muss, war es oft schon zu spät. Ich musste mich richtig wachrütteln und die entsprechenden Synapsen reaktivieren um nicht dauernd zu spät zu sein. Das hat dann auch zunehmend geklappt und das durchgeschwitzte T-Shirt hat mir zum Schluss auch bestätigt, dass es nicht am Willen und am Einsatz gefehlt hat. Gut so und Spass hat es auch gemacht.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.