< locker arbeiten | Edelweiss >

Samstagsbiken

Strahlend blauer Himmel, Sonne, minus 2 Grad, gefrorener Boden, Schnee, Raureif an den Bäumen - traumhafte Bedingungen um eine schöne Fitnesstour zu fahren. Unsere prallen Bäuche konnten nach den vielen Schlemmermenues der letzten Tage sehr wohl noch etwas Bewegung gebrauchen. ;-)

Um 11:00 Uhr startete ich mit Jürg und Pino für eine letzte "Standardrunde" in diesem Jahr. Es war wirklich wunderschön draussen. Wir fuhren so langsam, dass wir uns an Anstiegen noch gut unterhalten konnten. Es gab ja auch noch einiges zu erzählen. Was man so zu Weihnachten kriegte, verschenkte, wen man traf und noch treffen wird, was man zu Silvester geplant hat, und, und und. Das war wirklich von eigentümlicher Schönheit. Das kann man genau so nur zu dieser Jahreszeit erleben. Die Kälte, die Sonne, der Schnee, die Vorsicht, die man auf den rutschigen Trails benötigt...

Die Heizsohlen habe ich heute gleich von Beginn weg auf Stufe 2 eingestellt. Das war dann auch wohlig warm, so wie ich mir das vorstelle. Ganz sicher eine Stunde lang war alles wunderbar. Nach 1 1/2 Stunden wurde es langsam kühl und als ich nach etwa 2 Stunden auf Stufe 3 hochschalten wollte stellte ich fest, dass die Akkus schon leer sind. Bis ich dann nach etwa 3 1/2 Stunden zuhause war, hatte ich wieder eiskalte Füsse. Schade. Enttäuschend, denn in der Anleitung steht: Stufe 1= 4-6 Std., Stufe 2= 3-4 Std., Stufe 3= 1-2 Std. Ich habe den Eindruck, dass die Kälte den Akkus zusetzt, die ich aussen an den Schuhen befestige. Darauf komme ich, weil ich später feststellte, dass die Akkus wieder Leistung hatten, als sie eine Stunde in der 20°Grad warmen Küche lagen und ich sie später wieder  aufladen wollte. Plötzlich leuchtete die Anzeige wieder...

Ich hoffe, dass sich die Leistung der Akkus durch ein paar Lade-/Entladezyklus noch verbessert. Ansonsten müsste ich versuchen, die Akkus mal unter der Kleidung zu tragen (ist aber eigentlich umständlich und unpraktisch). Wir bleiben dran.  Der Tacho sagt: 36 km., 2:32 Std., 920 Hm

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Spoony am :

Heizsohlen...
Ich muss schon ein wenig schmunzeln über Deinen Kampf mit der Technik...
Wanderschuhe sag ich da!

beat am :

Du hast ja recht. Ich bin süchtig nach Klickpedalen und will darauf einfach nicht verzichten...

Als Aargauer unterwegs am :

ahh deshalb! Mir ist auch schon des öftern aufgefallen, dass die Akkus wenn ich ins Geschäft fahre "tot" sind, aber für den Heimweg am Abend reichts dann doch wieder. Trage allerdings noch einen Neoprenüberzug über die Schuhe, hält vielleicht auch die Wärme ein bisschen zusammen?

Manchazek am :

Ich habe die Geschichte mit den Heizsohlen eine ganze Zeit lang mit Interesse mitverfolgt, da ich ja dasselbe Problem habe. Ich habe allerdings die Winterschuhe von Shimano. Bis 5° Plus sind die absolut top. Bis 0° halte ich es ca. eine Stunde aus und unter 0° ist mit Zehenamputierung zu rechnen.
Die Tschibo-Dinger hab ich mir auch schon gekauft, aber nie ausprobiert (letzer Winter war ja keiner).
Für mich ist die Lösung bis -5°: Winterschuhe plus Neopren-Überzug (Schuhpariser). So nach 2h spüre ich schon wies langsam kühler wird, Zehenturnen ist angesagt. Aber keine Probleme mit Akkus welche sich zu schnell entladen und wo verlege ich die Kabel, ohne dass es irgendwo scheuert.

Das Akkuproblem mit der Kälte kann ich übrigens auch bei der Lampe beobachten. Habe immer einen zweiten Akku dabei.
Gruess
Manchazek

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :roll:  :applaus: 
:think:  :wave:  :shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :motz:  :bow:  :-O  :love: 
:heart:  :th_up:  :th_down:  :beer:  :sry:  :resp: