< Aufreger | DATABASE_ERROR >

10% Prozent

Zunehmend lese ich anderen Blogs von Velo-Zielen für das neue Jahr. So auch beim Aargauer, der unterwegs ist.

Ich habe mir natürlich schon auch so einiges vorgenommen. Wie der Titel schon verraten hat, heisst das zusammengefasst:  10% Prozent. Ich will 10% schneller fahren können. 10% weiter, höher, härter. Mein neues Bike hat um 10% grössere Räder also muss ich zukünftig eine 10% grössere Übersetzung treten können und dazu brauche ich 10% mehr Kraft. Eine Art um schneller zu werden wäre nun 10% Körpergewicht abzubauen. Abspecken von 99 Kilo auf 90. Das bei 10% mehr Training müsste am Schluss locker 10% mehr Leistung ergeben.

Fragt sich nur, wie realistisch die Gewichtsabnahmegeschichte ist. Ich bin bestimmt schon über 15 Jahre zwischen 92 und etwas über 100 Kilo. Ich kann mich nicht an Zeiten unter 90 Kilo erinnern. Also wie soll das gehen?

Wie auch immer. Nehme ich nicht ab, muss ich halt noch besser trainieren. Das hilft bestimmt und vielleicht lässt sich so das Gewicht noch etwas tunen. ;-) Trainingsmässig habe ich dieses Jahr viele Optionen offen. Es gibt bestimmt eine  Trainingswoche im Frühling und die Gigathlon-Bikewoche Anfang Juli. Im Hochsommer dann noch eine Woche mit Freunden in den Alpen. Schöne Aussichten!

Also los: plus 10% Prozent!

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Klaus am :

Hallo Beat,
den Körper zu überzeugen, Fett abzubauen ist verdammt schwierig.
Meine Methode abzunehmen geht über die Messung des Bauchumfanges.
Momentan liege ich auf Nabelhöhe bei 104 cm und 84 Kilo. Allgemein erstrebenswert ist ein Umfang für Männer von =

Klaus am :

irgendwie habe ich was verkehrt gemacht. der Text ist nicht vollständig übernommen worden.
....=< 100cm. Mit der Methode komme ich gut zurecht, weil ich die Qualität des Essens mit dem Bauchumfang (Speckgürtel) assoziiere. Süßigkeitenverzicht bringen bei mir ca. 2 cm weniger. Vielleicht gefällt Dir die Methode Gruß Klaus

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :roll:  :applaus: 
:think:  :wave:  :shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :motz:  :bow:  :-O  :love: 
:heart:  :th_up:  :th_down:  :beer:  :sry:  :resp: