< von Marcello: über dem Nebel | Kleinigkeiten >

da ist er nun:

Nun endlich ist mein Weihnachtsgeschenk angekommen.

Um 09:10 Uhr hat der nette DPD-Mann geklingelt und er ist gleich zusammengezuckt, als ich in 0,03275 Sekunden die Türe aufgerissen habe (neuer Rekord)! "Ich unterschreibe alles"! und "her damit!". Ich habe keine Zeit für Smalltalk. Und tschüss! Die Treppe runter, in den Bastelraum und mit nervösen Fingern die Verpackung aufschneiden... Ahh zum Glück: die Farbe stimmt (hatte schon mal Albträume deswegen...). In Lufpolstertfolie eingewickelt und gut geschützt musste ich mir die volle visuelle Freude hart erkämpfen!

Phua! Ja! (((Wie kann man bloss wegen ein paar Stahlrohre so ein Aufsehen machen...))). Für eine Detailanalyse hatte ich keine Zeit, musste ja auch mal am Arbeitsplatz erscheinen.

Abends  habe ich das gute Stück dann genauer inspiziert. Meine Beobachtungen:

- Wie kann man einen Rahmen für über 1'000 Euro mit Dreckfingern einpacken?
- Vereinbart war Umwerfermontage mit Schelle. Weshalb hat es dann doch eine Lötfahne am Sitzrohr?

Pingelig habe ich dann den Rahmen nachgemessen und gewogen: In der Auftragsbestätigung steht, dass das Sitzrohr von Mitte Innenlager bis Oberkante Oberrohr 610 Millimeter lang sein soll. Nein, nie und nimmer. Ich messe 590 Millimeter (spielt das nun eine Rolle)? Das Oberrohr hat die gewünschten 595 Milimeter (was ja auch das wichtigere Mass ist).

Auf der Waage bestätigen sich die Befürchtungen von wegen "schwerer Stahlrahmen". Der Rahmen ist ohne Gabel 2'430 Gramm schwer. Die Gabel (mit langem Schaftrohr) dann nochmals 1'030 Gramm . Macht also gesamthaft über 3,4 Kilo (hätte auch jemand auf der Homepage schreiben können, dass der Rahmen ohne Gabel 2,5 kg wiegt). Da bin ich von was anderem ausgegangen. Da sind aktuelle Alu- oder Carbonrahmen inkl. Gabel dann doch gut und gerne 1 Kilo leichter. Egal. Ich wusste von Beginn weg, dass es kein "Leichtbike" geben wird und an mir ist noch sehr viel Potential um das eine oder andere Kilo zu sparen.

Bringe den Rahmen nun morgen zum Händler, damit er die Teile welche schon seit Wochen bei ihm rumliegen montieren kann (wird mich wohl noch einen neuen Umwerfer kosten). Ich hoffe, dass ich am kommenden Samstag zur Jungfernfahrt starten kann.

Habe eine neues Fotoalbum angelegt, wo man die Bilder etwas grösser sehen kann.

Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

Dieser Link ist nicht aktiv. Er enthält die Trackback-URI zu diesem Eintrag. Sie können diese URI benutzen, um Ping- und Trackbacks von Ihrem eigenen Blog zu diesem Eintrag zu schicken. Um den Link zu kopieren, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen "Verknüpfung kopieren" im Internet Explorer oder "Linkadresse kopieren" in Mozilla/Firefox.

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

coffee am :

schöner rahmen, auf zwei bildern sieht er grau aus! ist das so eine biocolor lackierung oder nur vom foto? aber das gewicht ist natürlich räusper egal ;-) kannst ja nen singlespeeder draus machen lach grüße aus franken

Beat am :

Der Rahmen ist BLAU! Meine Klicki-Bunti-Digicam ist halt nicht wirklich farbecht und Innenaufnahmen mit Floureszenzbeleuchtung ergeben meist ein farblich falsches Ergebnis. Egal. Das Rad wird nun mal aufgebaut und die besten Fotos gibt's eh erst danach, sozusagen: in freier Wildbahn.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
;-)  ;-|  :-(  :-)  :-D  :grins:  8-)  :-P  :roll:  :applaus: 
:think:  :wave:  :shame:  :sik:  :cry:  :grrr:  :motz:  :bow:  :-O  :love: 
:heart:  :th_up:  :th_down:  :beer:  :sry:  :resp: